Gruppenübung

Juni 13, 2016

Fahrzeugzusammenstoß von einem PKW mit einem Tieflader, der einen Silo mit gefährlicher Flüssigkeit geladen hat, wobei sich im PKW noch eine eingeklemmte Person befindet … war der Informationsstand bevor sich die Mannschaft in Richtung Übungsgelände bei Fa. Grünzweil in Bewegung setzte. Die Gruppen 1 und 2 übten gemeinsam um einen größeren und realitätsnäheren Einsatz simulieren zu können. Am Einsatzort wurde erst ersichtlich welche gefährliche Flüssigkeit sich in dem Silo befindet, außerdem hatte der Silo ein Loch aus dem die Flüssigkeit auf den PKW schwallte. Es galt den Tieflader zu sichern, um ein Kippen in jegliche Richtung zu verhindern,  gleichzeitig kümmerte sich ein Trupp um die Abdichtung des Loches mittels Hebekissen. Parallel dazu wurde mit der Bergung der verletzen Person begonnen, welche mit der Schaufeltrage aus dem Fahrzeug befreit wurde. Am Ende der Übung wurde noch eine Besprechung abgehalten, um die Vorgehensweise zu analysieren und Vor- und Nachteile der einzelnen Schritte zu erläutern.