Realbrandausbildung

März 23, 2018

Keine theoretische Kenntnis und Ausbildung kann das Spüren am eigenen Leib ersetzen.

Und das kann durchaus wörtlich genommen werden – im Brandcontainer herrschen reale Brandbedingungen bei Rauch und Feuer bis zu 800 Grad Celsius und nicht wenige davon wirken auf die Einsatzkräfte ein.

Hier können die einzelnen Brandphasen und Rauchdurchzündungen (flash-over) real simuliert werden. Praxisnah geübt werden auch die taktischen Belange sowie die richtige Brandbekämpfung (Strahlrohrführung usw.). Großer Bedeutung kommt dem Eigenschutz zu.

Am 10.03.2018 hat einer unserer Atemschutztrupps (Daniel Hofer, Daniel Hinterleitner und Dieter Radler) diese  körperlich massiv fordernde, jedoch aufschlussreiche Ausbidung in Rohrbach absolviert. Wichtige Erkenntnisse konnten an die Kameraden weiter gegeben werden.